Havelauenfest 2015

.. Festivals, Konzerte, Stadtfeste, Sportveranstaltungen, Straßenfeste, Themenmärkte

Am 06. Juni 2015 war es wieder soweit. Die Auenländer luden zum 3. Werderaner Havelauenfest und es kamen zahlreiche Familien, Freunde und Gäste aus der ganzen Region. Mit der Einweihung der Fußgänger-brücke durch die Bürgermeisterin Frau Saß, hat das Fest einen würdigen Anfang genommen. Im Anschluss gab es zahlreiche Auftritte von darstellenden Vereinen aus der Region. Die Werderaner Cheer-leader „Pirates“, die Traumfänger, Tänzer und Tänzerinnen von Vizavi präsentierten dem interessierten Publikum wunderschöne Momente zum staunen und entspannen.

 

Ebenso wie der Karnevalsverein aus Werder, der sich neben Vizavi auch an einem Stand präsentierte und zusätzlich Attraktionen für die kleinsten Gäste anbot. Natürlich hatten auch alle Sponsoren wieder die Möglichkeit, ihre Produkte und Geschäfte in dekorierten Zelten vorzustellen und sich zu präsentieren. Begleitet wurde das Bühnen-programm durch zahlreiche Nebenschauplätze, wie dem

1. Havelauen Beach Ball Cup, dem 3. Werderaner Beach Soccer Cup, einem Hüpfburgpark und dem Markttreiben durch regionale Händler. Zwei Modenschauen von GaheJuwéle, eine Buchlesung von „Die Abenteuer von Moppel und Mücke“ und die Vorstellung des neu erschienenen Bildbandes der Havelauen komplettierten das Tagesprogramm auf der Bühne.

 

Erstmalig konnten die Besucher das Fest auch mal aus einer anderen Perspektive sehen. Viele nutzen die Möglichkeit und buchten vor Ort einen Helikopterrundflug, der sicher für unvergessliche Momente gesorgt hat. Doch auch auf dem Wasser war wieder etwas los! Die Wakeboard- und Wakesurfshows zogen zahlreiche Besucher in den Bann und lockten sie an die Kaimauer zum Staunen. Kurz vor dem Highlight am Abend, flogen auf einmal junge Damen durch die Lüfte. Die mehrfach international erfolgreichen und ausgezeichneten Potsdamer Cheerleader „Panther“ sorgten für Gänsehautstimmung und lieferten eine Show der Extraklasse…

 

… Extraklasse… Lounge Society … - muss man noch mehr sagen? Na klar, mit einem zusammengesetzten Wort werden wir dem Konzert am Abend wahrlich nicht gerecht. Die international besetzte Band aus Berlin, die mit ihren Konzerten in Ländern auf der ganzen Welt zu hause ist, gab den Auenländern die Ehre und lieferte einen musikalischen Hochgenuss auf der Bühne. Schon nach dem ersten Ton, zog es das Publikum auf die Tanzfläche, die bis zum Schluss randvoll mit lachenden und frohen Gesichtern gefüllt war. Ein mehr als gelungener Abschluss für ein tolles Fest.